Unser Statement zur aktuellen Kriminalitätsstatistik

 

Nachdem am Montag, dem 07 März vom Bundesministerium für Inneres die aktuelle “verschärfte” Kriminalitätsstatistik veröffentlicht wurde, hat sich Ariane Baron (Presse, Verein Ute Bock) die Zahlen genauer angesehen und eine wichtige Klarstellung vorgenommen. Ihre deutliche Interpretation der Zahlen zeigt, wie Angst und Verunsicherung geschürt werden.

“Anstatt (...) Menschen Perspektive und eine Chance zu geben, drängt man sie weiter in die Kriminalität: Nachdem letzte Woche das neue Fremdenrechtspaket vorgestellt wurde, bleibt Asylwerbern mit negativem Bescheid bald nur mehr die Wahl zwischen der „freiwilligen“ Ausreise und Obdachlosigkeit, durch Streichung der Grundversorgung, Strafzahlungen von bis zu 15.000€ oder dem Absitzen einer Ersatzfreiheitsstrafe.”

 

Ute Bock Newsletter

Bleib auf dem Laufenden!

Flüchtlinge brauchen deine Unterstützung

Deine Spende sorgt dafür, dass Flüchtlinge nicht abgeschottet und perspektivenlos ihr Leben fristen müssen.

Obdach. Beratung. Bildung. Soforthilfe.
Damit Flüchtlinge eine Chance haben!

Flüchtlingsprojekt Ute Bock

Zohmanngasse 28
1100 Wien, AT

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
01 929 24 24 - 24

Fragen zu deiner Spende?

  Ing. Eveline Blaschka
Spender*innen-Betreuung

  01 929 24 24 - 21
  Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Spendenkonto

IBAN: AT62 5700 0520 1101 7499
BIC: HYPTAT22

© 2021 Verein Ute Bock. Alle Rechte vorbehalten.
Webdesign by HubaX IT & Electronic Systems