Presse     Kontakt     Shop
Bock auf Kino Banner: Ein bisschen bleiben wir noch

ABGESAGT: Bock auf Kino: Ein bisschen bleiben wir noch

Mit anschließendem Filmgespräch mit Regisseur Arash T. Riahi

5. November 2020 | Beginn  20:00 Uhr
Votiv Kino | Währinger Straße 12 | 1090 Wien


Es ist uns eine besondere Ehre, den Film "Ein bisschen bleiben wir noch" im Rahmen von Bock auf Kino am 5. November im Votiv Kino zeigen zu dürfen. Der ergreifende Film erzählt die Geschichte der beiden tschetschenischen Flüchtlingskinder Oskar und Lilli, die bei einem Abschiebeversuch von ihrer Mutter getrennt werden.

"Die tschetschenischen Flüchtlingskinder Oskar (Leopold Pallua) und Lilli (Rosa Zant) leben seit sechs Jahren in Österreich, aber sie haben noch immer kein dauerhaftes Bleiberecht. Als die Familie abgeschoben werden soll, unternimmt ihre psychisch labile Mutter einen Selbstmordversuch. Der versuchte Suizid bewirkt zwar einen Aufschub der Abschiebung, aber Oskar und Lilli werden von ihrer Mutter getrennt und vorerst bei verschiedenen Pflegeeltern untergebracht. Heimlich halten die Geschwister Kontakt zueinander und hoffen, sich und ihre Mutter bald wieder zu treffen. Mit der unbändigen Kraft ihrer Liebe zueinander versuchen sie, jede bürokratische Hürde mit Leidenschaft und Phantasie zu überwinden. Eine bittersüße Odyssee über die vielen Möglichkeiten wie man die Welt um sich wahrnehmen kann um zu überleben."

Filmplakat Ein bisschen bleiben wir noch

Solche Geschichten erleben wir auch in unserer Arbeit beim Flüchtlingsprojekt Ute Bock. Deswegen freuen wir uns besonders, dass Regisseur Arash T. Riahi gemeinsam mit unserer Flüchtlingsprojekt Sozialberaterin Sandra Eisschiel beim anschließenden Filmgespräch mit uns über den Zusammenhang zwischen Film und der Lebensrealität von Flüchtlingen in Österreich sprechen wird.

Selbstverständlich sind wir auch mit einem Infostand vor Ort und informieren euch gerne,  über unsere Arbeit mit Geflüchteten.

Diese Veranstaltung findet in Zusammenarbeit mit Filmladen statt. Wir danken der Ersten Bank für die Unterstützung.

Bock auf Kino: Ein bisschen bleiben wir noch.

Wann? Donnerstag, 5. November 2020; Beginn: 20 Uhr

Wo? Votiv Kino, Währinger Straße 12, 1090 Wien

Die Tickets sind auf der Homepage des Votiv Kinos erhältlich.

 

Das Votiv Kino setzt entsprechend der Empfehlung der Bundesregierung verschiedene Covid-19 Sicherheitsmaßnahmen. Es herrscht Maskenpflicht im Foyer sowie am eigenen Sitzplatz während der Vorstellung. Das Sitzplatzkontingent ist reduziert, deshalb sind die verfügbaren Tickets limitiert. Zwischen den einzelnen Sitzplätzen wird der Sicherheitsabstand eingehalten.

Sollte die Veranstaltung abgesagt werden müssen, informieren wir euch natürlich rechtzeitig. Wir hoffen aber, dass wir euch am 5. November im Votiv Kino sehen dürfen.

Ute Bock Newsletter

Bleib auf dem Laufenden!

Bock auf Kultur
mit freundlicher Unterstützung von

Folge uns

Obdach. Beratung. Bildung. Soforthilfe.
Damit Flüchtlinge eine Chance haben!

Flüchtlingsprojekt Ute Bock

Zohmanngasse 28
1100 Wien, AT

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
01 929 24 24 - 24

Fragen zu deiner Spende?

  Ing. Eveline Blaschka
Spender*innen-Betreuung

  01 929 24 24 - 21
  Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Spendenkonto

IBAN: AT62 5700 0520 1101 7499
BIC: HYPTAT22

© 2020 Verein Ute Bock. Alle Rechte vorbehalten.
Webdesign by HubaX IT & Electronic Systems