Presse     Kontakt     Shop
Geflüchtete Familie in ihrer Wohnung von Ute Bock

Wohnraum für Flüchtlinge

Damit die Flucht nicht auf der Straße endet: Unsere Hilfsorganisation bietet geflüchteten Menschen ein Dach über dem Kopf, um sie so vor Obdachlosigkeit zu schützen.

Was ist das Ute Bock Wohnprojekt?

Ein “Zuhause” ist vielleicht das Wichtigste, um ein neues Leben frei von Angst zu beginnen – aber auch eine der schwierigsten Hürden für Flüchtlinge. Durch hohe Startkosten wie Kaution und Provision, keine Arbeitserlaubnis aber auch ein Stigma haben geflüchtete Menschen kaum Chancen auf dem freien Wohnungsmarkt. Ohne das Wohnprojekt des Flüchtlingsprojekts Ute Bock bliebe ihnen nur das Leben auf der Straße.

Das Ute Bock Haus ist nicht nur Sitz unseres Vereins, sondern auch eine private, betreute Unterkunft für Flüchtlinge, in der ca. 80 Menschen in Einzel- oder Familienzimmern ein Dach über dem Kopf finden. Zusätzlich haben wir noch ca. 50 Prekariats- oder Mietwohnungen in ganz Wien zur Verfügung.

Die monatlichen Kosten des Wohnprojekts sind der größte finanzielle Aufwand für unseren Verein, da wir die Miete, Betriebskosten sowie Strom & Gas für unsere Klient*innen tragen.

Wohnungschlüssel für ein Zuhause für Flüchtlinge

Der Wohnungsschlüssel für ein neues Zuhause
Foto: Sophie Kirchner

Was erwartet Flüchtlinge in unserem Wohnprojekt?

Neben dem Wohnraum an sich statten wir unsere Klient*innen auch mit gespendeter Kleidung, Lebensmitteln und Dingen des täglichen Bedarfs aus. Unser Team, bestehend aus vier Mitarbeiter*innen, begleitet die Menschen als Vertrauenspersonen durch den Alltag und unterstützt im Asylverfahren sowie bei bürokratischen Fragen.

Als Ergänzung zu unserem Team suchen wir immer Ehrenamtliche, die unsere Klient*innen zu Terminen begleiten und übersetzen, mehr Infos zum Freiwilligen-Engagement findest du hier:

Geflüchtete Familie in ihrer Wohnung von Ute Bock

Eine kleine Wohnung für eine geflüchtete Familie
Foto: Sophie Kirchner

Wie kommen Flüchtlinge zu uns?

Geflüchtete Menschen, die Obdach benötigen, können sich an unsere Sozialberatung wenden. Dort werden Bedarf wie auch individuelle Bedürfnisse (z.B. Barrierefreiheit) erhoben und der Fall anschließend an die Wohnbetreuung weitergeleitet. Diese teilt freie Zimmer und Wohnungen dann nach Dringlichkeit zu.

Flüchtling in der Ute Bock Sozialberatung zur Wohnungssuche

Beratung bei der Wohnungssuche
Foto: Sophie Kirchner

Wie lange bleiben Flüchtlinge im Wohnprojekt?

So lange, bis sie auf eigenen Beinen stehen können. Die meisten Bewohner*innen des Ute Bock Hauses haben (noch) keine Arbeitserlaubnis, da sich Asylverfahren oft über mehrere Jahre hinweg ziehen. Zwar bekommen einige der Menschen eine staatliche Grundversorgung, diese reicht aber bei weitem nicht aus, um eine Wohnung in Wien bezahlen zu können.

Erhält ein*e Bewohner*in einen positiven Asylbescheid, und damit den Zugang zum Arbeitsmarkt sowie einen Anspruch auf Mindestsicherung, begleiten wir sie während der Übergangsfrist bis zum Aus- & Umzug weiter. Wir unterstützen unsere Klient*innen bis es ihnen möglich ist, ihr Leben unabhängig zu bestreiten – das kann in Einzelfällen bis zu 10 Jahre oder mehr bedeuten.

geflüchtet Frau steht in ihrer Wohnung von Ute Bock

Endlich ein Zuhause für sie und ihre Töchter
Foto: Sophie Kirchner

Katja Teichert vom Flüchtlingsprojekt Ute Bock

Wohnraum dringend gesucht!

Wir sind laufend auf der Suche nach Wohnungen in Wien, um noch mehr Menschen helfen zu können. Wir zahlen natürlich Miete, Betriebs- & Nebenkosten und auch Reparaturen. Du hast Wohnraum zur Verfügung? Dann melde dich bei Katja Teichert unter 01/929 24 24 - 54 oder direkt per Mail:

Ute Bock Newsletter

Bleib auf dem Laufenden!

Flüchtlinge brauchen deine Unterstützung

Deine Spende sorgt dafür, dass Flüchtlinge nicht abgeschottet und perspektivenlos ihr Leben fristen müssen.

Obdach. Beratung. Bildung. Soforthilfe.
Damit Flüchtlinge eine Chance haben!

Flüchtlingsprojekt Ute Bock

Zohmanngasse 28
1100 Wien, AT

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
01 929 24 24 - 24

Fragen zu deiner Spende?

  Ing. Eveline Blaschka
Spender*innen-Betreuung

  01 929 24 24 - 21
  Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Spendenkonto

IBAN: AT62 5700 0520 1101 7499
BIC: HYPTAT22

© 2020 Verein Ute Bock. Alle Rechte vorbehalten.
Webdesign by HubaX IT & Electronic Systems