• Lichtermeer

Pressekontakt:

Ariane Baron
+43-699-11306450
ariane.baron@fraubock.at

Victoria Strobl
victoria.strobl@fraubock.at

Bock for You...

der Preis für Asylwerber und Asylwerberinnen für hohes ehrenamtliches Engagement, gestiftet durch den Vorstand des Flüchtlingsprojekts Ute Bock

Asaad am Computer
Asaad arbeitet ehrenamtlich im Ute Bock Haus

 

Asaad arbeitet an fünf Tagen in der Woche im Ute Bock Bildungszentrum. Der Flüchtling aus dem Irak klärt neue Schüler*innen im Ute Bock Bildungszentrum darüber auf, wo sich ihre Klassenzimmer befinden und weist ihnen bei Bedarf den Weg ins nahegelegene Ute Bock Haus. Er packt mit an, wenn Lebensmittel- oder Sachspenden transportiert werden müssen. Mohammed, der aus Afghanistan fliehen musste, unterstützt das Ute Bock Haus ebenfalls fast täglich. Er macht Besorgungen, räumt auf, stellt sicher, dass jeder neuangekommene Flüchtling sofort weiß, an wen er sich wenden kann. Sie sind da, wenn man sie braucht. Asaad und Mohammed erhalten keine Vergütung für ihre Arbeiten. Die beiden Flüchtlinge helfen aus Dankbarkeit und aus dem Gefühl heraus, mit ihrer Hilfe etwas zurückgeben zu können. Ihr Engagement ist großartig, aber sie sind nicht die einzigen geflüchteten Menschen hier in Österreich, die sich Tag für Tag ehrenamtlich engagieren.

 

Ayoub und Rana sind nominiert für BockforYou
Ayoub und Rana sind nominiert für BockforYou

Wir wollen zeigen, dass geflüchtete Menschen ihren Beitrag in dieser Gesellschaft leisten 

Mit Bock for You – der Preis für Asylwerber*innen für hohes ehrenamtliches Engagement, gestiftet durch den Vorstand des Flüchtlingsprojekts Ute Bock wollen wir jene Menschen ins Zentrum stellen, die helfen, obwohl sie selbst auf Hilfe angewiesen sind. Wir wollen zeigen, wie groß das Engagement durch Flüchtlinge in Österreich ist und wollen im Rahmen des Todestages unserer Gründerin Ute Bock drei Preisträger für ihr Engagement auszeichnen und honorieren. Denn wir helfen Flüchtlingen auf ihrem Weg in die Sicherheit!

 

*** EINREICHUNGEN SIND NICHT MEHR MÖGLICH ***  Die nächste Nominierung wird im Jänner 2020 möglich sein! 

Fakten zum Preis

Wie wird nominiert: Organisationen, die mit geflüchteten Menschen arbeiten, sind dazu aufgefordert, Asylwerber*innen zu nominieren, die sich durch ehrenamtliches Engagement hervorgetan haben. 

Wer wird nominert: Asylwerber*innen

Wie sieht die Nominierung aus: Die Nominierung besteht aus dem ausgefüllten Nominierungsbogen, einer Kurzbeschreibung des/der Nominierten und aus der kurzen Beschreibung seiner/ihrer ehrenamtlichen Leistungen (nicht mehr als eine A4 Seite). Der Nominierung ist ein Bild des/der Nominierten in guter Qualität (jpg) beizulegen. Sämtliche Unterlagen sind bis zum 10.01.2019 in digitaler Form an katja.teichert@fraubockDiese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! zu richten.

 

Nominierungen und Bilder werden im Zusammenhang mit dem Flüchtlingsprojekt Ute Bock und dem Preis zur Dokumentation sowohl in den sozialen Medien als auch auf den Webseiten des Vereins und für die Printproduktion verwendet.

Wie werden die Gewinner*innen ausgewählt: Im Zeitraum zwischen 11.01.2019 und 16.01.2019 wird eine unabhängige Jury aus den Nominierten drei Gewinner*innen wählen. Am 17.01.2019 benachrichtigen wir die Gewinner*innen.

Die Auszeichungen sind dotiert mit einem Preis im Wert von:

  1. Platz 500 Euro
  2. Platz 300 Euro
  3. Platz 200 Euro

Jurymitglieder: tba

Wann findet die Preisverleihung statt:

Datum: 21.01.2019
Ort: Ute Bock Bildungszentrum, Inzersdorferstraße 64, 1100 Wien

Programm:

17:00 Eröffnung
17:10 Wir Superhelden Tanzaufführung
17:30 Preisverleihung
18:00 Buffet

Newsletter abonnieren

Obdach. Beratung. Bildung.

Flüchtlingsprojekt Ute Bock

Zohmanngasse 28
1100 Wien, AT

info@fraubock.at
01/929 24 24 - 24

 

Damit Flüchtlinge eine Chance haben!

IBAN: AT62 5700 0520 1101 7499
BIC: HYPTAT22