• Ute Bock

Was wir tun

Das Flüchtlingsprojekt Ute Bock ist ein gemeinnütziger Verein, der geflüchtete Menschen mit kostenlosen Beratungs- und Betreuungsangeboten unterstützt. Als private Initiative, die sich für Menschlichkeit, Glaubwürdigkeit, Moral und ein wertschätzendes Miteinander einsetzt, handeln wir parteipolitisch sowie konfessionell unabhängig. Da wir uns zum Großteil von privaten Spenden finanzieren, ist es uns möglich, unsere Vereinsaktivitäten selbstbestimmt und autonom zu gestalten. 

Asyl als unantastbares Menschenrecht und die Unverletzlichkeit europäischer Grundwerte und Grundrechte bilden dabei das Fundament unserer Vereinstätigkeiten und sämtlicher Unterstützungsangebote. Auf dem Weg zur Integration bieten wir unseren KlientInnen Hilfestellung in vielen Bereichen:  Sprache/Bildung (Wir ermöglichen kostenlose Deutschkurse), Sozialberatung, Wohnberatung (Wir bieten kostenlose Unterkunft) und Arbeit (Wir organisieren Volontariate, vermitteln gemeinnützige Tätigkeiten etc.)

 

Was wir bewirken wollen

Das Ziel unserer Aktivitäten ist die Vermeidung bzw. Begrenzung von Fremdenangst, Vorurteilen, Rassismus und Diskriminierung. Gewaltfreiheit, Geschlechtergleichstellung, Meinungsfreiheit und Schutz der Persönlichkeitsrechte, auf Basis der demokratisch legitimierten österreichischen Rechtsordnung, stellen für das Flüchtlingsprojekt Ute Bock zentrale Grundwerte und Handlungsprinzipien dar. Diese finden dort ihre Grenzen, wo Grundrechte anderer eingeschränkt oder missachtet werden.

Wir treten auf für mehr Toleranz und gegen Ausgrenzung.

- Ute Bock -

Newsletter abonnieren

Obdach. Beratung. Bildung.

Flüchtlingsprojekt Ute Bock

Zohmanngasse 28
1100 Wien, AT

info@fraubock.at
01/929 24 24 - 24

 

Damit Flüchtlinge eine Chance haben!

IBAN: AT62 5700 0520 1101 7499
BIC: HYPTAT22