Facebook Twitter G+ Youtube
Newsletter:


Wir suchen dringend Mietwohnungen!

Der Verein Ute Bock registriert seit einiger Zeit einen deutlichen Anstieg an obdachlosen Asylsuchenden. Dieser Anstieg steht in direktem Zusammenhang mit der Überfüllung der Erstaufnahmestellen. Deshalb brauchen wir dringend menschenwürdige Quartiere, Mindestausstattung Dusche und Gasheizung!

Falls Sie uns eine günstige Wohnung vermieten können, helfen Sie uns helfen. Danke!

 Kontakt: spenden@fraubock.at

 

Elektrogeräte gesucht!

Für unsere Schützlinge suchen wir dringend folgende Elektrogeräte (bitte Kategorie A+ wegen des niedrigeren Stromverbrauchs)

  • Kühlschränke
  • Herde
  • Mikrowellen
  • Waschmaschinen
  • Heizkörper

Kontakt: spenden@fraubock.at

Kleiderspenden gesucht!

Für unsere Flüchtlinge benötigen wir:

  • Winterjacken
  • Schuhe
  • Babybekleidung, Kleinkindbekleidung
  • Jogginghosen
  • Pullover, vor allem für Männer
  • Handtücher, Bettwäsche

Bitte einfach vorbeibringen

1100 Wien, Zohmanngasse 28

Mo-Fr 10-17:00

Laufend benötigte Sachspenden

Sachspendenlager (c) Verein Ute Bock

Nachdem die Nachfrage unserer BewohnerInnen/KlientInnen nach Lebensmitteln und Hygieneartikeln immer größer wird, stoßen wir an das Ende unserer Möglichkeiten. Wir benötigen dringend haltbare Lebensmittel & Hygienartikel wie:

  • Reis,
  • Nudeln
  • Zucker
  • Mehl
  • Konserven
  • H-Milch
  • Speiseöl
  • Waschmittel und Putzmittel
  • Windeln alle Grössen
  • Shampoo
  • Babynahrung alle Altersstufen

Vielleicht findet sich auf diesem Weg der eine oder die andere SpenderIn. Abgeben können Sie die Sachspenden von Montag bis Freitag zwischen 10-17 Uhr in der Zohmanngasse 28.Gerne kann auch ein Termin ausserhalb dieser Zeiten vereinbart werden, bitte melden Sie sich per Mail unter info@fraubock.at. Vielen herzlichen Dank!

 

Punschstand (c) Klaus Bock

Punschstand 2014/2015

Der Punsch ist ausgetrunken, die Kekse sind gegessen und einige bockige T-Shirts haben den Besitzer gewechselt.

Die gesamte Ute-Bock-Punschsstand-Crew bedankt sich nochmal sehr herzlich bei allen fleißigen Punschtrinkern und T-Shirt-Trägern und wünscht ein frohes und erfolgreiches Jahr 2015! Bis zum nächsten Jahr!

 

 Überraschen Sie Ihre Lieben doch mit einem  "bockigen" Shirt oder einer "untragbaren" Tasche! In unserem Webshop gibt es wieder viele neue, originelle Artikel und auch unsere "Klassiker" sind alle in grosser Stückzahl vorrätig. Nicht nur T-Shirts für Groß und Klein sondern auch Bücher, DVDs, CDs und Gutscheine sind erhältlich.

Sie unterstützen mit Ihrer Spende Obdach, Beratung und Bildung für notleidende Flüchtlinge aus aller Welt.

>>  HIER GEHTS ZUM S.H.O.P.: https://shop.fraubock.at/


Bitte berücksichtigen Sie auch den vorweihnachtlichen Mehraufwand der Post und bestellen Sie ihre Geschenke rechtzeitig!

Sie erreichen uns auch direkt bis 23.12. von Montag bis Freitag 10-17 Uhr in der Zohmanngasse 28 oder beim Punschstand!

Bildung für Flüchtlinge aufgrund privater Initiativen auf dem Vormarsch!

Aber die Politik lässt AsylwerberInnen weiter durchfallen....

Leider ist es immer noch so, dass sich die öffentlichen Förderungen auf Menschen konzentrieren die bereits das Bleiberecht erhalten haben, während AsylwerberInnen im laufenden Verfahren ausgeschlossen werden. 

Aber zum Glück wollen das die Menschen in Österreich nicht akzeptieren.

Hier ein paar Beispiele:

Verein Ute Bock:
Seit 2013 hat das Bildungsprojekt einen großen Aufschwung erfahren. Insgesamt bieten wir über 300 Personen einen kostenlosen Deutschkurs inkl. ÖSD Prüfung. Im Juli konnten ca. 100 Flüchtlinge die Prüfungen (A1-B2) absolvieren. Herzlichen Dank an die vielen ehrenamtlichen LehrerInnen

Auch Bildungseinrichtungen wie das BFI Wien oder das Eton Institute - Vienna bieten in Kooperation mit dem Verein Ute Bock kostenlose Deutschkurse für Flüchtlinge an. Hier ein Artikel dazu:
http://diepresse.com/home/bildung/weiterbildung/3836838/Eton-Institute-kooperiert-mit-Verein-Ute-Bock

Des weiteren bietet PROSA - Projekt Schule für Alle für jugendliche AsylwerberInnen die Möglichkeit den Pflichtschulabschluss nachzuholen. Auch dieser Verein bekommt keine öffentliche Förderungen. Hier ein Artikel zu den ersten positiven Abschlüssen:
http://derstandard.at/2000002755003/Erste-jugendliche-Asylwerber-machten-Pflichtschulabschluss

Wenn die Politik versagt, muss man es selber machen!!!

 

 

Helfen Sie helfen!

Geldspenden Das Flüchtlingsprojekt von Frau Bock ist dringend auf finanzielle Unterstützung angewiesen: Helfen Sie mit einmaligen Spenden oder Daueraufträgen!

Spendenkonto allgemein / Spenden Projektkonto:
Flüchtlingsprojekt Ute Bock
Hypo Bank Tirol
Bankleitzahl 57 000
Konto Nr. 520 110 174 99

Auslandsüberweisungen:
IBAN: AT6257000-52011017499
Swift: HYPTAT22