Facebook Twitter G+ Youtube
Newsletter:


Bock auf Revo*lotion Allstars Festival

Benefiz für Flüchtlinge

Am 3. und 4. Juli findet beim Kulturbauerhof Böllerbauer das „Bock auf Revo*lotion Allstars Festival“ zu Gunsten des Flüchtlingsprojekts von Ute Bock statt. Zahlreiche namhafte Musiker spielen kostenlos, der gesamte Erlös kommt Flüchtlingen zugute.

STADT HAAG. Bereits zum vierten Mal stellt das DJ und Künstlerkollektiv „Revo*lotion Allstars“ ihr gleichnamiges Festival in den Dienst der guten Sache. Bisher konnten fast 20 000 Euro für das Flüchtlingsprojekt Ute Bock gesammelt werden. „Gerade in Zeiten, wo immer wieder gegen Kriegsflüchtlinge gehetzt wird, ist es notwendig Menschlichkeit zu zeigen und zu helfen“, legt Bernhard Pospisil vom Organisationsteam seine Motivation dar.

Musiker verzichten auf Gagen

Viele hochkaratige Musiker verzichten auf ihre Gagen um ein Zeichen zu setzen. Clara Luzia, Kommando Elefant, Kurt Razelli oder Austrian Apparel sind nur einige Beispiele. Aus der Region sind Mike Vinyl, DJ Phekt, Hirschmugl&Glück oder die Haager Indie Band At Pavillion zu nennen. Auf der Open Air Bühne (ab 15h) bewegt sich das Festival musikalisch von Ska bis Indie Rock. Nachts wird auf den beiden Indoor Floors von Hip Hop bis Techno alles geboten.

 

100 Prozent der Einnahmen kommen Flüchtlingen zugute. Vom Tontechniker bis zum Kellner bekommt keiner der Mitarbeiter einen Cent für seine Arbeit. Über 80 junge Leute stellen Ihre Arbeitskraft an diesem Wochenende zu Verfügung um für einen reibungslosen Ablauf zu sorgen. „Wir sind sehr dankbar für die Unterstützung, ohne die Hilfe von zahlreichen Spendern wäre unser Flüchtlingsprojekt nicht möglich“, bedankt sich Emmanuel Hinterbauer von Verein Ute Bock bei den vielen Helfern und Spendern.

 Camping gratis

2-Tages Tickets kosten im Vorverkauf  25€ (ticketgarden.com). Abendkassakarten sind für 17€ (1Tag) beziehungsweise 30€ (2 Tage) zu haben. Das Campieren ist kostenlos, kulinarisch wird von selbstgemachter Steinofenpizza über Falafel bis zu Steckerlfisch so einiges geboten.

Info:

www.revolotion-allstars.com

3. und 4. Juli 2015

Böllerbauer Stadt Haag (Salaberg 32, 3350 Haag)

Tickets: https://www.ticketgarden.com/tickets/bock-auf-revo-2015-1/

Preis: 25€ (VVK 2 Tage), AK 17 € (1 Tag), 30 € (2 Tage)                                            

Es reicht! Offener Brief von Ute Bock

(c)Tina Herzl

Liebe Leserin, lieber Leser,

es reicht! Ich halte die Flüchtlingspolitik in Österreich nicht mehr aus! Ich sehe im Fernsehen und lese in der Zeitung täglich über diese unglaubliche Stimmungsmache gegen Flüchtlinge.

 Mich regt auf, dass so viele an dieser Hetze beteiligt sind. Wie kann man auf dem Rücken von Flüchtlingen so eine Politik betreiben?!

Es ist eine Schande für Österreich, dass Kinder, Frauen und Männer in Zelten hausen müssen!

Niemand tut sich eine Flucht an, weil hier in Österreich das Wetter so schön ist!

Die Menschen verlassen ihre Heimat nur, weil dort die Not so groß ist! Und dann werden sie hier wie Aussätzige behandelt! Mensch ist Mensch, ganz egal wo er oder sie herkommt!

Ich versuche zu helfen wo ich kann. Aber wir haben längst keine freien Wohnungen mehr! Ich muss jeden Tag viele Menschen wieder wegschicken. Das bricht mir das Herz! Bitte schauen Sie nicht weg, jede und jeder kann etwas tun!

Bitte unterstützen Sie in ihrer Gemeinde, in ihrem Umkreis Flüchtlingsunterkünfte. Die Politiker alleine schaffen es nicht! Wenn Sie Platz haben, nehmen sie Flüchtlinge auf! Helfen Sie mit, dass die Zeltlager so schnell wie möglich wieder verschwinden!

Ihre Ute Bock

Auch der ORF hat erkannt, dass beim Thema Asyl/Flüchtlinge hauptsächlich Vorurteile und Falschmeldungen kursieren. Wir bitten unsere LeserInnen den Artikel aufmerksam zu lesen und auch weiterzuleiten, vielleicht können wir gemeinsam einige Vorurteile auflösen?

Link zum Artikel: http://orf.at/stories/2283553/2283554/

Wo nur anfangen? Bei den vielen, vielen Besucher*innen, die den Sport-Club Platz bevölkert haben? Bei den unzähligen Helfer*innen, die das erst möglich gemacht haben? Bei den Teams, die bei strahlendem Sonnenschein gelaufen sind, Tore geschossen, gefeiert haben? Bei den Bands und DJs, die uns den Tag mit feinen Klängen verschönert haben?Aber alles der Reihe nach. Der Ute Bock Cup 2015 ist vorbei, die Überwältigung steckt vielen Helfer*innen noch in den Gliedern, wo sie sich den Platz mit dem Muskelkater teilen muss. Gerechnet haben wir ja mit Vielem, aber der vergangene Sonntag hat uns dann doch noch ein Stück weit überrascht. Positiv, wohl gemerkt.

Der Cuptag beginnt schon früh für das Organisationsteam des UBC. Um 6:00 wird die mobile Bühne angeliefert, von Hand über den Rasen transportiert und aufgebaut. Zum ersten Mal steht die Bühne am Rasen und kann so in Richtung Haupttribüne spielen, was bei Musiker*innen und Zuseher*innen offenbar gut ankommt. Kaum ist die Bühne aufgebaut, kommen Lautsprecher und Bühnenequipment an ihren Platz, Kabel werden verlegt, Ton an, Sound Check, passt. In wenigen Minuten geht es los, die ersten Teams sind schon angekommen und wärmen sich auf. Um kurz nach 10:00 ist es so weit – Anpfiff der ersten Partien des Ute Bock Cup 2015!

Während die Teams bei Kaiserwetter schwitzend Tore schießen, strömen die ersten Besucher*innen auf den Platz und machen es sich auf den Tribünen gemütlich. Bald schon werden die ersten Kaffees geholt, die ersten Kuchen verspeist und die Köstlichkeiten der Cucina Durruti probiert. Gleichzeitig beginnen die DJs mit ihrem ersten Set und der Ute Bock Cup Nummer 7 ist in vollem Gange. Im Laufe des Cups finden sich immer mehr Menschen auf den Tribünen ein, um bei sommerlichem Wetter das Turnier zu verfolgen, sich mit Freunden zu treffen, die Musik zu genießen und die Sonnenbrillen auszuführen. Gegen Ende des Turniers dürfen alle Zuseher*innen auch einem kurzen, aber berührenden Auftritt von Ute Bock beiwohnen, die den Sieger*innen herzlich gratuliert. Viele lassen den Abend noch bis nach Sonnenuntergang auf den Tribünen sitzend ausklingen, von wo noch einige in Richtung After-Cup-Party ins Clubheim The Flag aufbrechen.

An dieser Stelle möchten wir auch noch einmal den Sieger*innen des 7. Ute Bock Cups herzlich gratulieren: Der ballersterer sichert sich den Ute Bock Cup, die Dornbach Sox den Ute Bock Frauen Cup und das Team von Guardia Rossa den Fair Play Cup – Herzlichen Glückwunsch!

Bevor wir einen Schlussstrich unter den heurigen Cup ziehen, möchten wir uns noch einmal bedanken. Und zwar bei allen, die mitgeschleppt, aufgebaut, abgebaut und umgebaut haben. Bei allen, die in der Vorbereitung für diesen Cup mitorganisiert und geplant haben. Bei allen, die köstliches Essen und süße Kuchen zubereitet und heiße und kalte Getränke ausgeschenkt haben. Bei allen Haareschneider*innen und Kinderbetreuer*innen. Bei allen Teams, die mitgespielt haben und diesen Cup einzigartig machen. Bei allen Bands, DJs, Tontechniker*innen, die uns so toll beschallt haben. Bei allen Besucher*innen, die da waren um mit uns diesen Tag zu verbringen, angefeuert haben, gespendet haben. Bei allen Partner*innen und Sponsoren, die uns mit Geld- und Sachspenden unterstützt haben. Bei Frau Ute Bock und dem Verein Ute Bock und dem Wiener Sportklub für die großartige Zusammenarbeit. Und bei allen anderen, die wir hier vielleicht vergessen haben, ihr wisst, wer ihr seid!

DANKE, DANKE, DANKE!

Wir hoffen, euch alle wieder im nächsten Jahr beim Ute Bock Cup 2016 zu sehen und freuen uns sehr darauf!

Wir sind sehr stolz, das großartige Ergebnis von über €30.000,- des Vorjahres übertroffen zu haben. Ein exaktes Spendenergebnis wird in den kommenden Wochen, wenn alles abgerechnet ist, veröffentlicht. Wir möchten darauf hinweisen, dass gegen Ende Juni ein Abschlusstreffen des Organisationsteams und für alle Interessierten stattfinden wird. Informationen dazu werden über nachstehende Seiten veröffentlicht. Wir hoffen, dass viele von euch sich die Zeit nehmen, dorthin zu kommen!

Bis bald,

Euer Organisationsteam des Ute Bock Cups und die FreundInnen der Friedhofstribüne

Stühle und Bürosessel dringend gesucht

Für unseren Deutschkursraum benötigen wir Stühle und Bürosessel. Bitte einfach bei uns im Verein in der Zohmanngasse 28, 1100 Wien Mo-Fr 10:00-17:00 vorbeibringen. Termine ausserhalb der Öffnungszeiten können telefonisch unter: 01 929 24 24 24 vereinbart werden.

Der neue Infofolder ist da!

Ab sofort können Sie unseren neuen Infofolder downloaden oder auch per Post bestellen. Dazu bitte ein kurzes Mail an info@fraubock.at

 

 

Laufend benötigte Sachspenden

Sachspendenlager (c) Verein Ute Bock

Nachdem die Nachfrage unserer BewohnerInnen/KlientInnen nach Lebensmitteln und Hygieneartikeln immer größer wird, stoßen wir an das Ende unserer Möglichkeiten. Wir benötigen dringend haltbare Lebensmittel & Hygienartikel wie:

  • Reis,
  • Nudeln
  • Zucker
  • Mehl
  • Konserven
  • H-Milch
  • Speiseöl
  • Waschmittel und Putzmittel
  • Windeln alle Grössen
  • Shampoo
  • Babynahrung alle Altersstufen
  • Blumenzwiebeln und -samen, Obstatauden, Ableger aller Art für unseren Hof

Vielleicht findet sich auf diesem Weg der eine oder die andere SpenderIn. Abgeben können Sie die Sachspenden von Montag bis Freitag zwischen 10-17 Uhr in der Zohmanngasse 28.Gerne kann auch ein Termin ausserhalb dieser Zeiten vereinbart werden, bitte melden Sie sich per Mail unter info@fraubock.at. Vielen herzlichen Dank!

 

Wir freuen uns mitteilen zu können, dass die Firma Bestseller am 10.April ihren „Give a day“ begeht. Und noch mehr freuen wir uns, dass wir hierzulande zu den Auserwählten zählen!

 Worum geht es?

 Bestseller ist ein aus Dänemark stammendes, international tätiges Unternehmen, zu dem unter anderem die in Österreich vertretenen Marken Vero Moda, Jack Jones, Pieces und noch einige mehr gehören. Der Erlös, der an diesem Tag zu verzeichnen ist, geht zu 50% an internationale Organisationen [wie etwa die UNICEF] sowie zu 50% an lokale Projekte in jenen Ländern, in denen Bestseller vertreten ist.

Konkret bedeutet das für das Flüchtlingsprojekt Ute Bock, dass die Hälfte der Einnahmen die Bestseller in Österreich an diesem Tag macht, uns zugute kommt. Wer also Gutes tun und dabei auch noch gut aussehen möchte, sollte sich am 10.April in eines der Vero Moda oder Jack & Jones Geschäfte begeben!  

 Wir freuen uns über Ihre Unterstützung!

Wer mehr über diese Aktion erfahren möchte:

 

bestsellergiveaday.com

 

Wir suchen dringend Mietwohnungen!

Der Verein Ute Bock registriert seit einiger Zeit einen deutlichen Anstieg an obdachlosen Asylsuchenden. Dieser Anstieg steht in direktem Zusammenhang mit der Überfüllung der Erstaufnahmestellen. Deshalb brauchen wir dringend menschenwürdige Quartiere, Mindestausstattung Dusche und Gasheizung!

Falls Sie uns eine günstige Wohnung vermieten können, helfen Sie uns helfen. Danke!

Kontakt: spenden@fraubock.at

 

Elektrogeräte gesucht!

Für unsere BewohnerInnen des Wohnprojekts suchen wir dringend folgende Elektrogeräte (bitte Kategorie A+ wegen des niedrigeren Stromverbrauchs)

  • Kühlschränke
  • Herde
  • Mikrowellen
  • Waschmaschinen
  • Heizkörper

Kontakt: spenden@fraubock.at

 

 Überraschen Sie Ihre Lieben doch mit einem  "bockigen" Shirt oder einer "untragbaren" Tasche! In unserem Webshop gibt es wieder viele neue, originelle Artikel und auch unsere "Klassiker" sind alle in grosser Stückzahl vorrätig. Nicht nur T-Shirts für Groß und Klein sondern auch Bücher, DVDs, CDs und Gutscheine sind erhältlich.

Sie unterstützen mit Ihrer Spende Obdach, Beratung und Bildung für notleidende Flüchtlinge aus aller Welt.

>>  HIER GEHTS ZUM S.H.O.P.: https://shop.fraubock.at/


Bitte berücksichtigen Sie auch den vorweihnachtlichen Mehraufwand der Post und bestellen Sie ihre Geschenke rechtzeitig!

Sie erreichen uns auch direkt bis 23.12. von Montag bis Freitag 10-17 Uhr in der Zohmanngasse 28 oder beim Punschstand!

Schulsachen Sammelaktion 2015

Schultasche

Der Schulbeginn ist für unsere KlientInnen mit Schulkindern eine enorme finanzielle Belastung. Daher benötigen wir auch heuer wieder neue (oder gut erhaltene) Schulsachen um sie Anfang September an unsere Familien zu verteilen. Wir brauchen:

• Hefte: A4/A5 Glatt, liniert oder kariert, diverse Einbände, Collegeblöcke
Tintenkiller, Füllfedern und Tintenpatronen
• Bastelzubehör(Kleber/Klebe-Stick, Schere)
• Zirkel, Taschenrechner, Geodreiecke
• Zeichenutensilien (A3 Malpapier, Malkästen, Pinsel)
• Jausenboxen
Handarbeitskoffer

Sachspendenannahme: Montag bis Freitag 10:00 -17:00 Uhr in unserem Büro in der Zohmanngasse 28 in 1100 Wien. Für Fragen zur Sammelaktion stehen wir Ihnen gerne unter 01/929 24 24 24 zur Verfügung.